Privatkunden

hedera10web

Der gemeine Efeu ist eine immergrüne, mehrjährige Pflanze, die durch Haftwurzeln in der Lage ist, an Bäumen und Mauern emporzuklettern; dabei erklimmt sie Höhen von bis zu 20 Metern. Der Gemeine Efeu ist der einzige einheimische Wurzelkletterer in Mitteleuropa. Fehlen Mauern oder ähnliche Klimmstützen, so überwuchert der Efeu gelegentlich flächendeckend den Boden. Efeu kann ein Höchstalter von 450 Jahren erreichen.

hedera20web

Die unscheinbaren, kleinen, gelbgrünen Blüten stehen in halbkugeligen Dolden und erscheinen in den Monaten September bis Oktober. Mit dieser späten Blütezeit ist der Efeu eine Besonderheit innerhalb der mitteleuropäischen Flora mit ihren hauptsächlich in den Frühjahrs- und Sommermonaten blühenden Pflanzen. Aufgrund dieser späten Blüte ist der Efeu eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen, Wespen und Schwebfliegen. Von den Schmetterlingen besucht der Admiral die Blüten.

Chlorophytum Ampel

GRÜNLILIE / Chlorophytum

Die Grünlilien (Chlorophytum) sind eine Gattung aus der Familie der Agavengewächse (Agavaceae) . Die etwa 200-220 Arten sind vorwiegend im tropischen Ost- und Südafrika) beheimatet. Um 1850 verbreitete sich die Grünlilie als Zimmerpflanze in Europa. Dank ihrer Anspruchslosigkeit ist diese Pflanze sowohl in öffentlichen als auch in privaten Gebäuden oft zu finden. Die am häufigsten als Zimmerpflanze gehaltene Art ist Chlorophytum comosum.

chamaedorea

Bergpalme / Chamaedorea

Es sind kleine, eingeschlechtige Palmen, die in Regenwäldern und Nebelwäldern in Mittelamerika und Südamerika vorzufinden sind. Einige Arten werden Bambuspalmen genannt. Aufgrund ihrer Attraktivität und ihrer Robustheit zählen einzelne Arten zu beliebten Zimmer-Palmen. Die Art Chamaedorea elegans dürfte weltweit zu der am häufigsten in Zimmern kultivierten Palme zählen. Viele Arten bevorzugen schattige Plätze und blühen bereits in jungen Jahren. Einige Arten sind horstbildend und können vegetativ durch Teilung vermehrt werden (etwa die Fluss-Bergpalme oder die Bambuspalme).